250

Duravit ISH 2019, Frankfurt a.M.

Planungs- und Bauzeit

März 2018 – März 2019

Bauherr

Duravit AG, Hornberg

Projektbeschreibung

Für den Messeauftritt der Duravit AG auf der ISH 2019 in Frankfurt am Main wurde der kontinuierlich weiterentwickelte Messeauftritt auf den Wesenskern der Marke radikalisiert. Auf einer Standfläche von ca. 1300 m2 präsentiert das Unternehmen das Zusammenspiel von Design und innovativer Technik. 

Eine überdachte Passarelle umschließt den Messestand auf drei Seiten und definiert in ihrem Innenraum die „Duravit Welt“. Darin bilden vier sogenannte Häuser durch ihre strenge und regelmäßige Anordnung eine zentralen Boulevard, Zwischenräume zur Präsentation von Produktgruppen und Sonderschauen. Im Dialog mit der Passarelle entstehen sowohl großzügige als auch intime Räume zur Darstellung von Markeninhalten. Die umlaufende Passarelle dient hierbei als raumbegrenzendes Leit- und Orientierungssystem und schafft durch ihre materielle Ausformulierung, Boden-, Rückwand- und Deckenelemente wurden in einem speziell behandeltem Eichenfurnier ausgeführt, eine ikonographisch einprägsames Atmosphäre. Die Passarelle bietet thematisch zusätzlichen Raum für Sonderinszenierungen wie zum Beispiel zur Vermittlung innovativer Technik und der umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktpalette. Die vier Häuser dienen der Präsentation von neuen Produktgruppen. Diese werden mittels freistehender Innenwände mit vorgesetzten Ausstellungsregalen strukturiert. Dadurch entstehen großzügige Durchblicke zur Passarelle und individualisierte Durchwegung.

Blickfang und räumlicher, emotionaler Abschluß des Boulevards bildet ein 20 x 4,5 m großer LED Bildschirm, integriert in der Fassade des dahinter liegenden Catering Bereiches. Durch ein schwarz lackiertes Holzstabwerke wird der untere Bereich der Wandscheibe aufgelöst und ermöglicht gleichermaßen gefilterte Ein- wie Ausblicke. Die zentrale Barrista-Theke mit dem darüber liegenden „Lichtraum“ gliedert den extrem hohen Gastraum in einen zur Ausstellung gerichteten Stehtisch- und einen intimeren Sitzplatzbereich. Transluzente, lichtreflektierende textile Vorhänge erzeugen den inneren Raumabschluss und optimieren gleichermaßen die Raumakustik.

 

ICONIC AWARD 2019 – Innovative Architecture – Winner

Zeichnungen

Modell

Details

Beteiligte

Werbeagentur

Werbung etc., Stuttgart

Messebau

Uniplan GmbH, Köln

Medientechnik

eet GmbH, Hofheim Diedenbergen

Fotografie

Peter Falk, Berlin
Duravit AG, Hornberg
S+P

Weiterführende Links